Ausrüstung - joesterweb.de

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Fotografie

Die Sigma SD10 war meine erste digitale Spiegelreflexkamera und hat das Hobby des Fotografierens für mich neu aufleben lassen. Die SD10 lieferte mir zum ersten Mal die Qualität der Fotos, wie ich sie mir schon lange gewünscht hatte. Mit ihrem überragenden Dynamikumfang konnte ich nun Landschaftsbilder aufnehmen, wie sie mir zuvor noch nicht gelungen waren.

Im Laufe der Zeit wurde das Thema "Portraitfotografie" für mich immer interessanter. Lichtstarke Objektive und damit einhergehend eine geringe Schärfentiefe sind für die Portraitfotografie eine wesentliche Voraussetzung. Eine Vollformatkamera (früher hieß das mal Kleinbild) bietet hier aufgrund des größeren Sensors noch mehr Möglichkeiten die Schärfentiefe zu verringern und so bin ich heute nur noch mit Kameras der Canon 1Ds und 5D Serie unterwegs.

Mittlerweile bin ein echter Fan vom "Vollformat". Ich kann mit einem Bildsensor in der früheren "Kleinbild"-Größe und einem lichtstarken Objektiv, dem zweidimensionalen Foto durch Schärfe und Unschärfe besser eine virtuelle Tiefe (3. Dimension) geben - oder anders ausgedrückt: Ich bringe die Bildaussage auf den (Fokus-) Punkt!

Ich kann aus eigener Erfahrung nur jedem empfehlen nicht jede Kamera neu zu kaufen und nicht jedem neuen Kameramodell hinterher zu "schmachten". Ich habe den überwiegenden Teil meiner Kameraausrüstung über das www.dslr-forum.de gekauft. Der Preisverfall ist besonders im ersten Jahr derart groß, dass man das Geld besser in eine gute Optik investieren sollte. Immer ein bis zwei Jahre hinterher zu hinken spart viel Geld und liefert garantiert keine schlechteren Fotos!

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü